Unterschied 1-phasiges und 3-phasiges laden

In Deutschland ist es durchaus üblich, daß in jedem Haus „3-phasiger“ Strom, auch Dreiphasenwechselstrom oder „Drehstrom“ genannt vorhanden ist. Das bedeutet, das 3 Leiter ins Haus gelegt werden (L1, L2, L3), die dann entsprechend der genutzten Geräte verteilt werden. Zu einer normalen Steckdose (Schuko-Steckdose) wird dabei nur einer der Leiter geführt, während große Verbraucher wie Durchlauferhitzer alle 3 Phasen bekommen, und so deutlich mehr Leistung aus dem Netz nutzen können.

Drehstrom-Steckdosen sind normalerweise Rote CEE-Dosen, die in der Ausführung 16A und 32A üblich sind. 32A, bzw 16A ist die maximale Stromstärke, die über einen Einzelnen Leiter fliessen darf.

Es ist durchaus möglich, nur einen einzigen der 3 Leiter aus einer Drehstromdose zu nutzen. Adapter hierfür sind im Handel erhältlich, und ermöglichen dann den Anschluss eines normalen 1-phasigen Ladegeräts, wie dem beim Tesla Model 3 mitgelieferten Ladegerät (UMC).

Über eine normale Steckdose sind dann durch Nutzung 1 Leiters und zusätzlich des Neutralleiters und der Erdung 16 A Stromentnahme möglich.

Bei 16A und einer Spannung von 230V bedeutet das eine mögliche Leistung von 3,7kW.

Wird nun ein 3-phasiges Ladegerät, wie der Juice Booster oder ein anderes mobiles Ladegerät benutzt (z.B. mobiles EVSE) ist dies auf 3 Leitungen parallel, also an einer CEE-16 Dose mit bis zu 11000W = 11kW möglich.

Hierbei werden nicht die 400V, die zwischen 2 Phasen vorhanden sind benutzt, sondern nur die 230V zwischen Phase und Neutralleiter.

Hier sollte aber unbedingt die Anschlussleistung des Hausanschlusses beachtet werden. Ich habe es nicht selten gesehen, daß gerade in alten Häusern auch mehrere CEE16 und CEE32 Dosen vorhanden waren, der Hausanschluss durch mehrere Durchlauferhitzer aber schon nahe an der Belastungsgrenze war. Hier macht es Sinn, dann über ein Lastmanagement nachzudenken. Der Tesla steht möglciherweise ja auch die ganze Nacht, und muss nicht unbedingt während alle duschen und gekocht wird mit 22kW laden.

Auch wenn ein 1-Phasiges Ladekabel benutzt wird, ist es im Regelfall sinnvoll bei vorhandener CEE-Dose in der Garage diese mit hochwertigem Adapter zu benutzen, anstatt eine alte Schukodose mit unbekannten Abzweigungen und möglicherweise schlechten Klemmen zu benutzen.

Die Kosten, die Beim Laden zu Hause Entstehen habe ich einmal hier zusammengefasst.

Ein Gedanke zu „Unterschied 1-phasiges und 3-phasiges laden

  1. Pingback: Tesla Wall Connector | MyFirstTesla.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s