MainGAU – die unzuverlässigste Karte die ich je hatte (Update)

MainGAU mit dem Angebot „EinfachStromLaden“ hat sich toll angehört. Sogar den meinen Stromvertrag zu Hause habe ich zu MainGAU gewechselt. Das laden für 15ct/kWh klang toll.

Seit 14 Tagen ist es jedoch kaum noch möglich mit dieser Karte zu laden. Nachdem ich in Karlsruhe bei EnBW nicht mehr freischalten konnte haben viele gesagt: Mit App klappt das. War bei mir dann auch nicht so, So kam es, dass ich gestern im Schwarzwald in Triberg an einem Schnelllader laden wollte. Diesen hatte ich zuvor über die MainGAU App gefunden. Nach fast 2 Minuten Karte prüfen wurde freigeschaltet, um nach wenigen Sekunden die Ladung wieder zu beenden. Alle Versuche wieder freizuschalten, auch an anderen Anschluss, wurden mit „falsche Karte“ kommentiert.

Freischalten per App – nun das geht im Schwarzwald leider nicht. Kein Netzempfang. Nach 4 weiteren Versuchen habe ich dann die EnBW Karte drangehalten, welche auf Anhieb funktioniert hat.

Für zuverlässiges Laden ist MainGAU nach meinen Tests nicht geeignet.

 

(Update): Zwischenzeitlich hat mir Maingau eine neue Karte zugesendet – diese hat tatsächlich funktioniert. Nur an einer Ladenetz.de – Säule, wo ich eigentlich dachte, daß es nun auch klappen sollte konnte ich leider nicht freischalten.

Ein Gedanke zu „MainGAU – die unzuverlässigste Karte die ich je hatte (Update)

  1. Leonard

    Bin mit der MainGau Karte in Bayern auch gestrandet. Nichts funktionierte. War mit dem Leaf 24kWh unterwegs. Jetzt mit TM3 komme ich immer überall hin.

    Liken

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s