Tesla Mobile Connector und Verlängerungskabel

Mich haben bereits einige Anfragen erreicht, welche Verlängerungskabel benutzt werden sollten, wenn die Steckdose zu weit weg vom Fahrzeug ist.

Hier ist es wichtig, eine für den Außenbereich und auch für einen großen Temperaturbereich. Dazu sollte ein Kabel vom Typ N07V3V3-F oder H07RN-F verwendet werden. Diese Verlängerungskabel sind auf Baustellen gebräuchlich, und sehr robust.

Wer den neuen, mitgelieferten UMC (Tesla Mobile Connector) einsetzt, dem reicht ein 1-Phasiges Kabel. MN MUAA AIXH Son nur entscheiden, ob es ein Schukokabel, das eine Ladeleistung bis zu 2,3 kw, oder ein CEE-Kabel sein soll. ich würde hier zu einem CEE-Kabel tendieren. Die Kabel sind sehr langlebig, und auch zum Camping sehr gut zu gebrauchen.  Wer nun auch Schuko laden können möchte kann einen kleinen, kompakten Adapter zukaufen, und ist so für alles gerüstet.

Wer den UMC Gen1, also den alten Tesla UMC benutzt, sollte eigentlich nur ein CEE Verlängerungskabel im Fahrzeug haben. 10 – 15m decken fast jedes Ladeproblem ab.  dazu kann noch ein Adapter auf Schuko ins Fahrzeug. ACHTUNG: Den Ladestrom bei Nutzung des Adapters aber auf 13A begrenzen!  

Wer dann noch an einer CEE32 Steckdose laden können möchte sollte auf einen Adapter mit integrierter Sicherung zurückgreifen.

Beachten sollte man immer, dass das Verlängerungskabel nicht aufgewickelt sein darf beim Laden. Also hier keine Kabeltrommel nutzen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s